Schildkröten Schutzstation – Bali

Ein Tierschutz-Projekt, was wir auf unserer Reise unbedingt besuchen und unterstützen wollten, ist das Turtle Conservation and Education Centre. Eine Schildkröten Schutzstation, die 2006 gegründet wurde. Ihr Ziel ist es, die Schildkröten-Population in Indonesien langfristig zu steigern und die Tiere vor dem Aussterben zu bewahren.

Anfahrt

Am einfachsten gelangst du mit deinem Scooter oder dem Taxi zu Schildkröten Schutzstation.
Aus dem Süden kommend führt der schnellste Weg über die Mautstraße „Bali Mandara“. Du fährst sie geradewegs bis zum Ende durch und biegst an der nächsten großen Kreuzung auf die Jalan Ngurah Rai ab. Nach wenigen hundert Metern biegst du erneut rechts ab, auf die Jalan Palau Serangan. Diese führt dich nun direkt auf die kleine Insel Serangan, in deren Norden sich das Turtle Conservation and Education Center befindet.
Aus dem Norden Balis kommend fährst du immer Richtung Flughafen, bis du auf die Jalan Ngurah Rai triffst. Du folgst ihr bis zur T-Kreuzung und biegst auf die Jalan Palau Serangan ab. Diese führt dich, wie bereits erwähnt, direkt auf die kleine Insel Serangan.

Bali Schlidkroeten Schutzstation Schutzbecken
Überdachte Becken der Schildkröten Schutzstation

Warum ist die Arbeit der Schildkröten Schutzstation so wichtig?

Viele der Land- und Meeresschildkröten, die hier in Obhut genommen werden, wurden von der örtlichen Polizei vor dem Schwarzmarkt gerettet. Die Verarbeitung ihrer Panzer gibt leider auch heute noch ein sehr beliebtes Souvenir ab. Ob Handyhülle, Brillengestell oder Schmuck – der Schwarzmarkt boomt.
Andere Schildkröten wiederum, erzählte uns der Mitarbeiter, wurden von Haien attackiert oder verletzten sich an Fischernetzen. Wieder andere gerieten in Schiffsmotoren und verloren dabei eine ihrer Flossen oder ein Stück ihres Panzers.
Aber auch herum schwimmendes Plastik ist ein Problem, denn viele Schildkröten verfangen sich in jungen Jahren darin oder verwechseln es mit Nahrung. Wenn sie es aus eigener Kraft nicht mehr schaffen sich daraus zu befreien, verwachsen ihre Panzer oft mit den Plastikfasern. Ihr kennt sicher auch die vielen schrecklichen Bilder von Schildkröten, die in Plastikringen stecken oder in deren Nasenloch sich ein Strohhalm verirrt hat – einfach grausam. 

Bali Schlidkroeten Schutzstation verletzte Meeresschildkroete Panzer
Schildkröte mit kaputtem Panzer

Für die Tiere, die von der Polizei gebracht werden, bekommt das Center eine strikte Vorgabe für die Mindestaufenthaltsdauer, vorher dürfen die Schildkröten nicht wieder ausgesetzt werden. Generell gilt aber, dass keines der Tiere vor seiner vollständigen Genesung und Erholung wieder freigelassen wird.
Doch es gibt auch einige wenige Schildkröten, die aufgrund ihres Alters und der Schwere ihrer Verletzungen nicht mehr alleine im offenen Meer überleben würden. Sie dürfen sich dann über ein festes Zuhause in der Schutzstation und immer wechselnden Besuch von Neuankömmlingen freuen. 

Arbeit der Schildkröten Schutzstation

Viele Schildkrötenarten sind mittlerweile vom Aussterben bedroht. Durchschnittlich überlebt in der Natur nur noch 1 von 1.000 Eiern. Sie zählen bei Möwen, Hunden aber auch dem Menschen zu einer beliebten Delikatesse.  

Früher galt die kleine Insel Serangan sogar als einer der Hauptumschlagplätze für den illegalen Schildkrötenhandel. Egal ob für Schmuck, den Verzehr, die Medizin oder für spirituelle Riten, man bekam hier alles vom Panzer bis zum Fleisch. 
Heute beginnt für die Schildkröten auf der Insel die große Reise in ein freies Leben – ein toller Wandel, findet ihr nicht auch?  

Die Mitarbeiter der Schildkröten Schutzstation sammeln zur Brutzeit alle Schildkröteneier am Strand ein und vergraben sie wieder in einem geschützten Sandkasten auf dem Gelände des Centers. Hier tummeln sich dann ca. 50 – 150 Eier pro Sandberg. Durch diese wertvolle Arbeit, überleben gut 80% der frisch geschlüpften Schildkröten in der Schutzstation und finden ihren Weg später ins Meer. Das sind bei weitem mehr als in der freien Natur!

Bali Schlidkroeten Schutzstation tcec Schildkroeten
Zwei Schildkröten vom Schwarzmarkt

Aufzucht & Auswilderung

Nach ca. 7 Wochen kommen die kleinen Schildkröten dann aus ihren Eiern geschlüpft. Sobald ihr kleiner Panzer stark genug ist, werden die nicht einmal handflächengroßen Babys anschließend am selben Strandabschnitt ausgesetzt, an dem zuvor die Eier aufgesammelt wurden. Ein wichtiger Schritt, um die natürlichen Instinkte nicht zu beeinflussen – diese sagen den Schildkröten, wie sie sich zu orientieren haben. 

Die Auswilderung am Strand erfolgt in den frühen Morgenstunden, bevor die Laden- und Straßenbeleuchtungen einsetzen, um die kleinen Schildkröten nicht zu verwirren. Sie orientieren sich nämlich immer an dem Mondschein, um ihren Weg ins Wasser zu finden. Lichtverschmutzung durch Geschäfte, den Verkehr etc. irritieren sie dabei, weshalb sich in der Vergangenheit viele Babys in die Orte verirrt haben und dort ums Leben kamen. 

Leider ist es den Touristen derzeit von der Regierung verboten, den Strandabschnitt, an dem die Schildkröten freigelassen werden, zu betreten. Wir konnten unsere adoptierte Schildkröte somit nicht selbstständig in die Freiheit entlassen. Dafür gab es einige Tage später ein Video von den Mitarbeitern der Schildkröten Schutzstation, das die Auswilderung wundervoll dokumentiert.

Bali Schlidkroeten Schutzstation tcec Aufzucht Schildkroeteneier
Brutstation für Schildkröteneier

Aufklärungsarbeit

Über den reinen Tierschutz hinaus, organisiert das Turtle Conservation and Education Centre auch immer wieder Info-Veranstaltungen für Schulgruppen und andere Interessierte. Ziel ist es, die Kinder und Jugendlichen schon früh für den richtigen und nachhaltigen Umgang mit den Tieren und der Natur zu sensibilisieren. Denn auch heute noch werden beispielsweise Schildkröten in traditionellen balinesischen Zeremonien eingebunden. Während dieser Rituale erleiden die Tiere größte Qualen, da sie teils stundenlang ohne Wasser in der prallen Sonne ausharren müssen. Um dies langfristig zu vermeiden gehören gezielte Präsentationen aber auch Führungen durch die Schildkröten Schutzstation zum Aufklärungsangebot.
Eine super Sache, um eben nicht nur die Folgen zu mindern, sondern auch die Ursache im Kern anzugehen. Nur so kann man einen dauerhaften Erfolg bewirken. 

So kannst du das Projekt unterstützen

Wenn auch du jetzt Lust bekommen hast, dieses unfassbar wertvolle Projekt zu unterstützen, schau doch bei deinem nächsten Besuch auf Bali einfach mal selbst vorbei! 

Die Schildkröten Schutzstation finanziert sich ausschließlich durch Spenden, weshalb der Eintritt zum Gelände auch kostenfrei ist.
Am Tresen vor der Bildergalerie befindet sich eine kleine Spendenbox und ein „Spendertagebuch“. Hier kannst du deine geleistete Spende namentlich dokumentieren (musst du aber nicht). 

Bali Schlidkroeten Schutzstation tcec Baby Schildkroeten
Diese Baby Schildkröten warten auf die Freiheit

Eine andere Möglichkeit ist die Adoption einer kleinen Babyschildkröte – so haben wir es gemacht. Diese kostet 150.000,- Rp (ca. 9,- €). Hierbei darfst du dir aus dem geschützten Becken eine (oder mehrere) ca. 2 Wochen alte Schildkröte aussuchen und ihr sogar einen Namen geben. Dieser wird anschließend auch in deine ganz persönliche offizielle Adoptions-Urkunde eingetragen. Da du die Babys momentan nicht selber freilassen darfst, setzt du die Schildkröte hinterher in ein kleines nummeriertes Körbchen, in dem sie dann auf ihre Auswilderung wartet. Bei uns war dies bereits am nächsten Morgen der Fall.
Wenn du den Mitarbeitern deine Handynummer mitteilst, bekommst du im Anschluss ein kleines wundervolles Video, welches deine Babyschildkröte auf dem Weg ins offene Meer zeigt.
Als kleines Dankeschön erhältst du im Anschluss auch noch ein niedliches Armband mit kleinen bunten Schildkröten. 

Bali Schlidkroeten Schutzstation Babys Aufzucht
Körbchen mit adoptierten Baby Schildkröten

Wenn du etwas mehr Zeit im Gepäck hast und noch mehr über das Leben in Indonesien und den Tierschutz vor Ort erfahren möchtest, kannst du dich auch als Voluntier bewerben. Die Einheimischen sind über jede helfende Hand dankbar.
Die Freiwilligenarbeit umfasst dabei das Sammeln von Daten und Eiern, das Bewachen der Schildkröteneier und das Unterrichten der Kinder in englisch. Eine tolle Möglichkeit für alle Interessierten noch weiter in die Kultur einzutauchen, wie wir finden. 

Weitere Informationen hierzu erhältst du auch auf der Website des Turtle Conservation and Education Centers.

Aber ACHTUNG!

Wie wir erfahren haben, gibt es noch eine zweite „Schutzstation“, in der auch andere Tiere gehalten werden. Ja, wir sagen bewusst „gehalten“, denn hier sind enge Käfige und nicht artgerechte Haltung an der Tagesordnung. Uns lässt es zweifeln, ob die Tiere dort wirklich die nötige Pflege und Fürsorge bekommen, um vernünftig genesen zu können. Da wir selbst nicht vor Ort waren, können wir euch aber leider keine genaueren Auskünfte geben. 

Also passt gut auf und verwechselt die beiden Center nicht! Auf Serangan gab es definitiv keine Käfige oder andere Tiere außer Schildkröten. 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here