Die beste Krankenversicherung für Weltreisende

Es gibt sicher spannendere Themen auf dem Weg zu deiner Weltreise. Doch wenn es um die eigene Gesundheit & vor allem auch den eigenen Geldbeutel geht, lohnt es sich schon mal die eine oder andere Minute zu investieren. Natürlich hofft niemand von uns, ernsthaft krank zu werden auf der großen Reise (toi toi toi)… doch was ist, wenn doch mal etwas passiert?!  Gibt es die ultimative Krankenversicherung für Weltreisende?

Wir haben uns für dich durch den Versicherungs-Dschungel gekämpft, denn der Teufel steckt ja bekanntlich oft im Detail.

Als gelernte Versicherungskauffrau habe ich bereits ein entsprechendes Grundverständnis für dieses Thema, auch wenn ich selbst bis zu unserer Reiseplanung kaum Berührungspunkte mit dieser Sparte hatte.
Um dir einen Überblick zu den wichtigsten Punkten zu geben, haben wir all unser wissen rund um das Thema Krankenversicherung für Weltreisende in diesen Beitrag gepackt.  
Finde hier alle unsere Fragen, die wir uns selbst zu Beginn gestellt haben und alle Antworten, die wir darauf finden konnten.  

Warum ist eine Krankenversicherung im Ausland so wichtig?

Selbst im Kurzurlaub kann es passieren, dass du dir z.B. bei einer Sightseeingtour in Porto den Fuß verknackst. Wenn du dann nicht erst bis zu Hause auf eine Schiene o.ä. warten möchtest, greift innerhalb Europas und in einigen angrenzenden Ländern deine gesetzliche Krankenversicherung. Diese springt also sofort ein, wenn du dich bei einem Arzt oder im Krankenhaus behandeln lässt. Außerdem gewährleistet sie dir die selben medizinisch notwendigen Leistungsstandards des des jeweiligen Landes und übernimmt die anfallenden Behandlungskosten. 

Möchtest du aber mehrere Wochen ins außereuropäische Ausland (z.B. nach Thailand) reisen, empfiehlt es sich, eine Zusatzversicherung abzuschließen – die sogenannte Auslandskrankenversicherung für Kurzzeitreisen. Diese deckt beliebig viele Auslandsaufenthalte innerhalb eines Jahres ab, solange du am Stück nicht länger als 4-6 Wochen (je nach Anbieter) verreist. Die Kosten für so eine Auslandskrankenversicherung liegen bei knapp 8 – 20 € pro Versicherungsjahr. 

Planst du jedoch für eine längere Zeit zu verreisen, ist es aus jeden Fall ratsam, eine Krankenversicherung für Weltreisende (Langzeitreisende) abzuschließen. Auch wenn kleinere Behandlungen besonders in Südostasien nicht sehr teuer sind, kann jedoch eine OP oder sogar ein medizinisch notwendiger Krankenrücktransport in die Heimat ein großes Loch in die Reisekasse reißen. Eine entsprechende Versicherungen kann hier im Notfall, besonders für deinen Geldbeutel, Goldwert sein.
Wir empfehlen dir daher, das Thema Auslandskrankenversicherung auf keinen Fall bei der Reiseplanung zu vernachlässigen oder gar ohne eine Absicherung losziehen. 

Bitte beachte: Die meisten Auslandskrankenversicherungen müssen vor Beginn der Reise beantragt werden. Bei einigen geht dies direkt online, bei anderen müssen die Anträge schriftlich eingereicht werden. Außerdem verlangen viele Versicherungsgesellschaften einen deutschen Wohnsitz bei Vertragsabschuss. 

Solltest du im Ernstfall einen dieser Punkte nicht nachweisen können, kann es passieren, dass der Versicherer sich der Leistungspflicht entzieht und du auf den Kosten sitzen bleibst.


Auf was solltest du bei der Wahl der richtigen Auslandskrankenversicherung achten?

  1. Versicherungsdauer
  2. Versicherte Länder
  3. Medizinischer Rücktransport
  4. Zahnbehandlungen
  5. Vorzeitiger Reiseabbruch
  6. Versicherungsschutz in Deutschland
  7. Selbstbeteiligung
  8. Ausschlüsse für Aktivitäten oder Jobs

Versicherungsdauer

Du solltest vor deiner Reise schon ungefähr wissen, wie lange du unterwegs sein möchtest, denn die verschiedenen Versicherer bieten unterschiedliche Versicherungszeiträume an. So kannst du eine Dauer von ein paar Monaten bis hin zu 5 Jahren oder sogar länger wählen. 
Einige wenige Unternehmen bieten auch das Angebot, den Versicherungsschutz von unterwegs aus zu verlängern. Hier gilt es explizit auf die jeweiligen Bedingungen zu achten.
Bei anderen muss man einen neuen Vertrag abschließen, wenn z.B. die maximale Versicherungsdauer erreicht ist. In diesem Fall müsstest du gegebenenfalls wieder kurz zurück nach Deutschland kommen oder auf eine andere Gesellschaft zurückgreifen, die auch einen Vertragsabschluss aus dem Ausland zulässt. 


Versicherte Länder

An sich gilt in allen Ländern der gleiche Versicherungsschutz, doch es gibt auch einen wesentlichen (vor allem preislichen) Unterschied.

Für Nordamerika (USA/ Kanada) wird meist ein recht hoher Aufschlag verlangt, da die Behandlungskosten vor Ort auch dementsprechend höher sind. Das Tarifangebot teilt sich somit in der Regel in inklusive und exklusive Nordamerika. 

Wenn du jetzt schon weißt, dass du für 2-3 Monate durch die USA oder Kanada reisen wirst, hast du zwei Möglichkeiten: 

  1. Du schließt von Anfang an einen Tarif inklusive Nordamerika ab: Hier zahlst du dann allerdings für jeden Tag einen entsprechenden Aufschlag, auch wenn du vorher oder hinterher zum Beispiel durch Asien reist. Allerdings musst du dich während der Reise dann um nichts mehr kümmern.
  2. Du schließt einen Tarif exklusive Nordamerika ab:
    Bei dieser Variante buchst du dir für die USA & Kanada zu gegebener Zeit von unterwegs einen Tarif für den entsprechenden Zeitraum dazu. Diesen Service bieten jedoch nicht alle Gesellschaften an. Das Ganze birgt zwar einen gewissen Aufwand, kann aber gegebenenfalls einiges an Kosten sparen.

Kleiner Tipp: Einige Tarife beinhalten mittlerweile bis zu 14 Tage Versicherungsschutz für einen Aufenthalt in Nordamerika, auch wenn du einen Tarif exklusive USA/ Kanada abgeschossen hast. Perfekt für alle, die nur mal kurz vorbei schauen wollen! 


Medizinischer Rücktransport

Einer der wohl kostspieligsten und damit auch wichtigsten Punkte in der Leistungsübersicht deines Versicherungsumfanges ist der medizinische Rücktransport. Wie anfangs schon erwähnt hofft natürlich niemand, jemals in eine solche Lage zu kommen während der Reise. Sollte dieser Fall aber dennoch mal eintreten, sollte deine Krankenversicherung für Weltreisende diese Kosten decken. Zwar gehört dieser Posten mittlerweile bei eigentlich allen Gesellschaften zum Standardschutz, es schadet aber nicht auch mal ins Kleingedruckte zu schauen. 
Bei einigen Versicherern wird nämlich noch einmal unterschieden zwischen medizinisch notwendigem bzw. sinnvollem Rücktransport.  

Medizinisch notwendig bedeutet, dass ohne einen Rücktransport deine Gesundheit oder im schlimmsten Fall dein Leben in Gefahr sein könnte. Grund dafür kann die mangelnde medizinische Versorgung in dem Reiseland sein. Zum Beispiel fehlt es an den notwendigen Geräte für eine Behandlung oder dem medizinischen Fachpersonal.

Medizinisch sinnvoll könnte bedeuten, dass die Behandlung zwar auch vor Ort durchgeführt werden kann, es jedoch unter Umständen sinnvoller wäre, die entsprechenden Maßnahmen durch Fachärzte in der Heimat durchführen zu lassen. 
Manchmal erachten Versicherer einen Rücktransport auch für sinnvoll, wenn sie selbst dadurch Kosten einsparen können. Beispielsweise wenn die Behandlungskosten vor Ort, die eines Rücktransportes übersteigen. Schickt dich deine Auslandskrankenversicherung in diesem Fall auf deren Kosten nach Deutschland zurück, muss deine alte gesetzliche Krankenversicherung für die nachfolgenden Behandlungskosten in der Heimat einspringen. Deine Auslandskrankenversicherung wäre damit dann anschließend aus dem Schneider. Clever oder? 


Zahnbehandlungen

Ein Thema, das unter Umständen einen schmerzlichen Abbruch deiner Reise bedeuten könnte. Generell ist es ratsam, sich rechtzeitig vor dem Aufbruch noch einmal einem Check-Up beim Zahnarzt zu unterziehen. Dieser kann gegebenenfalls noch schnell wieder alles richten, entzündliche Löcher füllen etc. 
Wichtig ist dies vor allem deshalb, weil eine Krankenversicherung für Weltreisende in diesem Bereich nur in abgespeckter Form leistet, da die Kosten für entsprechende Behandlungen im Ausland recht hoch sind. Vorsorgeuntersuchungen sind deshalb grundsätzlich nicht im Leistungsumfang enthalten.  

Versuche bei der Wahl deiner Tarife deshalb auf folgende Leistungseinschlüsse zu achten: schmerzstillende Zahnbehandlungen, einfache Zahnfüllungen sowie provisorische Reparaturen und Zahnersatz bei Unfällen. 


Vorzeitiger Reiseabbruch

Du hast, wie üblich, deinen Versicherungsbeitrag ein Jahr im Voraus bezahlt und brichst deine Reise freiwillig oder unfreiwillig vor Ende der Vertragsdauer ab? Keine Angst, dein Geld ist nicht weg! 

Sofern du vorzeitig nach Deutschland zurück kommst, werden dir die Beiträge der „unverbrauchten“ Tage zurückerstattet. Hierzu musst du deiner Versicherung lediglich einen Nachweis für deine Rückkehr in Form eines Rückflugtickets vorlegen, damit der konkrete Erstattungszeitraum berechnet werden kann. 


Versicherungsschutz in Deutschland

Du planst deine Familie in Deutschland zu überraschen oder musst aus anderen Gründen kurzzeitig in die Heimat zurück?  
In diesem Punkt gibt es einige Unterschiede zwischen den Versicherern. Einige versichern einen Heimatbesuch erst nach einer gewissen Versicherungsdauer, andere bieten direkt 4-6 Wochen an. Lies hierzu am besten besonders aufmerksam in den Bedingungen, um Versicherungslücken zu vermeiden. 

Solltest du deine Reise vorerst auf unbestimmte Zeit unterbrechen müssen und länger als der versicherte Zeitraum in der Heimat bleiben, fällst du wieder unter die deutsche Versicherungspflicht. Hierbei ist deine letzte Krankenkasse verpflichtet, dich auf deine Kosten wieder aufzunehmen. Sofern du nach deiner Rückkehr wieder in ein versicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis einsteigst, läuft deine Krankenversicherung wie gewohnt über deinen Arbeitgeber bzw. dein Gehalt. 


Selbstbeteiligung

Selbst wenn das Worst-Case-Szenario auf deiner Reise ausbleibt und die Behandlungskosten vor allem in Asien nicht besonders hoch sind, so können auch Kleinigkeiten deinen Geldbeutel auf Dauer unnötig strapazieren. Viele Versicherer bieten gerne Tarife mit einer sogenannten Selbstbeteiligung an, um die Kosten für den Tarif gering zu halten. Dies bedeutet für dich, dass du bei jedem Arztbesuch die Kosten bis zu einer vertraglich festgeschriebenen Summe selbst tragen musst. Die Krankenversicherung für Weltreisende springt also erst ein, wenn die festgelegte Summe für eine Behandlung überschritten wird und zahlt dann den entsprechenden Differenzbetrag. Es kann also passieren, dass du Beiträge für eine Versicherung bezahlt hast, dessen Leistungen du trotz Arztbesuchen, aufgrund der Selbstbeteiligung, nicht in Anspruch nehmen kannst. 

Andere Versicherer erheben nur für gewisse Behandlungen eine Selbstbeteiligung, hier ist es ebenfalls ratsam wieder einen Blick in die jeweiligen Bedingungen zu werfen. 

Wir würden dir empfehlen einen Tarif ohne Selbstbeteiligung zu wählen. Dieser ist in der Regel nur unwesentlich teurer, spart dir aber während der Reise gutes Geld. 


Ausschlüsse für Aktivitäten oder Jobs

Ein Blick in die Bedingungen lohnt sich bei jeder Versicherung, besonders beim Thema Ausschlüsse. Wir haben festgestellt, dass einige Versicherer gewisse Aktivitäten in Ihrem Bedingungswerk ausschließen. Wenn du also aufgrund einer der dort aufgeführten Aktivitäten/ Sportarten eine ärztliche Behandlung benötigst, kann der Versicherer die Kostenübernahme verweigern und du bleibst auf den Kosten sitzen. 
Gleiches gilt für die Ausübung von (gewissen) Jobs. Wenn du also vor hast während deiner Reise vor Ort zu arbeiten (das sogenannte Work&Travel), informiere dich vorab genau über eventuelle Ausschlüsse. 


Welche Anbieter gibt es und welche ist die beste Auslandskrankenversicherung?

Um dir ein bisschen Klarheit in dem ganzen Versicherungs-Dschungel zu verschaffen, haben wir dir nachfolgend die, unserer Meinung nach, besten Krankenversicherungen für Weltreisende aufgeführt: 

 STA-TravelHanse Merkur
(1 Jahr)
Hanse Merkur
(bis 5 Jahre)
ProTrip
Laufzeitbis zu 5 Jahre1 Jahrbis zu 5 Jahrebis zu 2 Jahre
Altersstaffelbis 39 Jahre
ab 39 Jahre
bis 65 Jahre
ab 65 Jahre
bis 65 Jahre
ab 65 Jahre
bis 29 Jahre
bis 69 Jahre
Beitrag exkl. USA/ Kanadaab 1,12 € am Tagab 1,15 € am Tagab 1,97 € am Tagab 1,13 € am Tag
Beitrag inkl. USA/ Kanadaab 1,64 € am Tagab 3,10 € am Tagab 4,93 € am Tagab 2,10 € am Tag
Versicherungsschutz in Deutschlandbis zu 6 Wochen je Versicherungsjahrkein Versicherungsschutzbis zu 6 Wochen je Versicherungsjahrbis zu 4 Wochen je Versicherungsjahr
Selbstbeteiligung0,- € und
50,- € je Versicherungsfall
0,- €25,- € je Versicherungsfall0,- €
Weitere Infos oder gleich abschließenJetzt beantragenJetzt beantragenJetzt beantragenJetzt beantragen

Alle Tarife der Krankenversicherungen für Weltreisende im Detail

STA-Travel / Allianz (unsere Wahl)

  • Altersstaffel: 18-39 J. / ab 39 J.
  • Vertragsdauer: 3 oder 6 Monate , 1-5 Jahre
  • Möglichkeit 1x von unterwegs zu verlängern
  • Medizinischer Rücktransport
  • 24/7 Notfall-Service
  • Geld zurück bei vorzeitigem Reiseabbruch
  • Versicherungsschutz in Deutschland: bis zu 6 Wochen im Jahr
  • Selbstbeteiligung: 0 € und 50 € je Versicherungsfall
  • Tarif inkl. und exkl. USA/ Kanada möglich
  • Arbeiten im Ausland mitversichert
  • Alle Sportarten mitversichert
  • Schadenabwicklung online möglich
  • Transferaufenthalte für USA/ Kanada mitversichert
  • Ab einer Versicherungsdauer von 7 Monaten ist ein einmaliger Aufenthalt von max. 14 Tagen in USA/ Kanada versichert
  • Mit Selbstbeteiligung: ab 1,12 €/ Tag – ab 34,- €/ Monat (bei 12 Monaten)
  • Ohne Selbstbeteiligung: ab 1,28 €/ Tag – ab 39,- €/ Monat (bei 12 Monaten)

Hanse Merkur (bis 1 Jahr)

  • Altersstaffel: bis 65 J. / ab 65 J.
  • Vertragsdauer: bis 365 Tage (Verlängerung nur bis insgesamt 365 Tage möglich)
  • Medizinischer Rücktransport
  • 24/7 Notfall-Service
  • Geld zurück bei vorzeitigem Reiseabbruch
  • Kein Versicherungsschutz in Deutschland
  • Ohne Selbstbeteiligung
  • Tarif inkl. und exkl. USA/ Kanada möglich
  • Transferaufenthalte für USA/ Kanada mitversichert
  • Ohne USA/Kanada: ab 1,15 €/ Tag – ab 34,50 €/ Monat
  • inkl. USA/ Kanada: ab 3,10 €/ Tag – ab 93,- €/Monat

Hanse Merkur (bis 5 Jahre)

  • Altersstaffel: bis 65 J. / ab 65 J.
  • Vertragsdauer: 1-5 Jahre (Verlängerung von unterwegs auf max. 5 Jahre möglich)
  • Medizinischer Rücktransport
  • 24/7 Notfall-Service
  • Geld zurück bei vorzeitigem Reiseabbruch
  • Versicherungsschutz in Deutschland: bis zu 6 Wochen im Jahr (ab 1 Jahr Versicherungsdauer)
  • Selbstbeteiligung: 25,- € je Versicherungsfall
  • Tarifwahl: Basic / Profi
  • Tarif inkl. und exkl. USA/ Kanada möglich
  • Transferaufenthalte für USA/ Kanada mitversichert
  • Basic (ohne USA/ Kanada): ab 59,- €/ Monat
  • Profi (ohne USA/ Kanada): ab 89,- €/ Monat

ProTrip / Dr. Walter

  • Altersstaffel: bis 29 J. / bis 69 J.
  • Vertragsdauer: bis 2 Jahre
  • Medizinischer Rücktransport
  • 24/7 Notfall-Service
  • Geld zurück bei vorzeitigem Reiseabbruch
  • Versicherungsschutz in Deutschland: bis zu 4 Wochen
  • Selbstbeteiligung: 0,- €
  • Arbeiten im Ausland mitversichert
  • Alle Sportarten mitversichert
  • Transferaufenthalte für USA/ Kanada mitversichert
  • Ohne USA/ Kanada: 34,- €/ Monat
  • Inkl. USA/ Kanada: 62,- €/ Monat

Was passiert mit der gesetzlichen Krankenversicherung in der Heimat?

Nachdem du dich nun für eine Krankenversicherung für Weltreisende entschieden hast, bleibt noch die Frage, was mit deiner Krankenversicherung daheim passiert, während du auf Reisen bist.
Entscheidend ist hierbei, wie du bislang abgesichert warst. Je nachdem hast du verschiedene Optionen. 

Gesetzliche Krankenversicherung

Bist du derzeit Schüler oder Angestellter? Dann wirst du mit Sicherheit über die gesetzliche Krankenversicherung (kurz: GKV) pflichtversichert sein. Sofern dies der Fall ist, macht es keinen Sinn, den Versicherungsschutz aufrecht zu erhalten. Du würdest nur weiterhin brav deine (nicht gerade niedrigen) Beiträge zahlen, ohne eine Leistung im Ausland geltend machen zu können.  

Die Lösung ist also, deine in Deutschland bestehende Krankenversicherung zu kündigen. Hierzu hat es bei uns gereicht, eine kurze schriftliche Erklärung zu verfassen, dass mit der Beendigung unseres Beschäftigungsverhältnisses auch die Krankenversicherung endet, da wir auf Langzeitreise gehen. Natürlich haben wir als Nachweis noch eine Kopie des Versicherungsscheins unserer Auslandskrankenversicherung beigefügt. Kurze Zeit später flatterte dann auch direkt die Kündigungsbestätigung ins Haus. Alles ganz easy also!  

Wir haben jedoch auch schon von Anderen gehört, die bei ihrer Krankenkasse auf mehr Widerstand gestoßen sind. Es hängt also stark von der Krankenkasse sowie dem jeweiligen Sachbearbeiter ab. Lasst euch aber nicht beirren, denn eine Auslandskrankenversicherung ist als vollwertiger Schutz anerkannt und kann somit eine gesetzliche Krankenversicherung im Ausland ersetzen. 

Lasst euch auch auf keinen Fall eine Anwartschaft verkaufen. Diese ist hier ebenfalls unangebracht, da in Deutschland eine Versicherungspflicht gilt. Das heißt, deine letzte gesetzliche Krankenversicherung muss dich nach deiner Rückkehr wieder aufnehmen.
Was genau eine Anwartschaft ist, erklären wir im nächsten Abschnitt genauer. 

Private Krankenversicherung

Du hast z.B. studiert oder bist aus einem anderen Grund privat krankenversichert? In diesem Fall ist es ratsam dich mit deiner Versicherung in Kontakt zu setzen, um deine neue Situation und deine Möglichkeiten detaillierter zu besprechen.
Je nach Versicherungsgesellschaft und abgeschlossenem Tarif gibt es hier verschiedene Möglichkeiten, mit deinem Auslandsaufenthalt umzugehen. 

Einige, besonders neuere, Tarife beinhalten bereits einen Auslandsschutz für mehrere Monate oder sogar einem Jahr. Da macht es wenig Sinn, den bereits bestehenden Schutz zu kündigen. Aufenthalte innerhalb Europas sind teilweise sogar ohne zeitliches Limit möglich. 
Setzte dich hierzu am besten mit deinem Versicherungsberater zusammen oder informiere dich bei der zuständigen Leistungsabteilung. Dort sitzen geschulte Leute, die sich mit der Materie auskennen. 

Sollte eine solche Auslandsoption in deinem Tarif nicht enthalten sein, überlege dir gut, ob es Sinn macht die Versicherung über die Zeit deiner Reise unverändert fortlaufen zu lassen. Unter Umständen kann dies recht kostspielig sein, je nachdem wie hoch deine monatlichen Beiträge sind. 

Die PKV einfach kündigen?

Die Versicherung einfach nur zu kündigen, würde bedeuten, dass du bei deiner Rückkehr beitragsmäßig wieder neu eingestuft wirst. In der Regel berechnet sich die Prämie nämlich nach deinem Alter bei Vertragsabschluss sowie deinem Gesundheitszustand. Sprich umso jünger und fitter du bist, umso günstiger ist deine Prämie. Dein Beitrag würde also schon allein durch dein gestiegenes Alter höher ausfallen, als bisher.  

Die Annahme, dass du nach deiner Rückkehr dann ganz einfach in die gesetzliche Krankenversicherung wechseln kannst, stimmt leider auch nicht ganz. Wenn du ohne Arbeitsvertrag nach Deutschland zurückkommst und vorher privat krankenversichert warst, ist die gesetzliche Krankenversicherung nicht dazu verpflichtet dich aufzunehmen. Kannst du jedoch zu deiner Rückkehr ein versicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis (ab 450,- € mtl.) nachweisen, ist ein Wechsel in die GKV durchaus möglich. 

Anwartschaft

Statt zu kündigen, kann es daher auch sinnvoll sein, eine sogenannte Anwartschaft abzuschließen. Je nach Auslegung (kleine oder große Anwartschaft) werden für einen vorab vereinbarte Zeitraum (z.B. 1 Jahr) dein damaliges Eintrittsalter sowie dein angegebener Gesundheitszustand eingefroren. Mit anderen Worten, du kannst nach deiner Reise wieder zu den gleichen Konditionen in deine private Krankenversicherung zurückkehren. Hierfür verlangt die Krankenversicherung jedoch einen gewissen monatlichen Beitrag, der jedoch lange nicht so hoch ist, wie deine derzeitige Prämie.  


Wie läuft die Kostenerstattung, wenn ich beim Arzt war?

Theoretisch ist die Kostenerstattung im Leistungsfall ganz einfach. Du informierst die Krankenversicherung über die vorgenommenen Behandlungen, trittst bei dem behandelnden Arzt in Vorleistung und reichst alle sorgfältig gesammelte Belege und Bescheinigungen bei deiner Versicherung ein. Die Schadensachbearbeiter prüfen dann deine Unterlagen und innerhalb von wenigen Wochen sollte das Geld bei dir auf dem Konto sein. 

In einigen (unklaren) Fällen, kann es vorab noch zu einem regem Schriftverkehr zwischen dir und der Versicherung kommen, sollten noch Fragen offen sein oder Unterlagen fehlen. Meist müssen alle Belege im Original, sprich per Post, eingereicht werden. Dies kann, je nachdem in welchem Land du dich gerade befindest, einige Zeit für den Postweg beanspruchen. 

Wenige Versicherer, wie STA Travel (Allianz), bieten mittlerweile auch eine Online-Schadenmeldung an. Der Vorteil: Aufgrund der ausschließlichen Kommunikation über das Internet (Belege werden einfach eingescannt und der Meldung beigefügt) kann dein Anliegen deutlich schneller bearbeitet werden. Du bekommst dein Geld also auch schneller erstattet. 

So haben wir es gemacht

Wir waren beide angestellt und somit in der GKV pflichtversichert. Aufgrund der super Leistungen und der schnellen Schadenabwicklung ohne umständlichen Postweg, haben wir uns für die Auslandskrankenversicherung der STA Travel (Allianz) entschieden. Das Preis-Leistungsverhältnis ist hier unserer Meinung nach am besten und die vielen verschiedenen Laufzeiten bieten für Jeden die passende Option. Zudem haben wir die Möglichkeit, die Vertragsdauer während unserer Reise zu verlängern, wenn nötig. In unseren Augen ein sehr flexibler Tarif, der auch die Möglichkeit eines kurzen (zuschlagsfreien) Aufenthaltes in Nordamerika gewährt. Um von Beginn an die vollen Leistungen der Versicherung nutzen zu können, haben wir den Tarif ohne Selbstbeteiligung gewählt, da besonders ich in der Vergangenheit immer mal wieder mit Magenverstimmungen auf Reisen zu kämpfen hatte. 

Unsere gesetzliche Krankenversicherung haben wir ganz einfach schriftlich zu unserem letzten Arbeitstag gekündigt, so hatten wir einen reibungslosen Übergang.


Hinweis: Bei den Links handelt es sich um sogenannte Afiiliate-Links. Schließt du hierüber einen Vertrag ab oder kaufst ein Produkt, erhalten wir dafür eine kleine Provision.  WICHTIG: Der Preis bleibt dabei für dich natürlich unverändert! Schonmal ein fettes DANKE an Dich, solltest du uns damit supporten!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here